WIE ES DIR GELINGT DEINE ORGANISCHE REICHWEITE ZU ERHÖHEN

Die Reichweite für organische Postings wurde auf Social Media erheblich reduziert, denn ein Algorithmus filtert Beiträge nach Ihrer Relevanz. Hier findest du die besten Tipps wie du deine Reichweite zurückeroberst und deine Fans auch ohne teuere Werbeanzeigen erreichst.

Wie entscheidet Facebook ob ein Beitrag relevant ist? Ganz einfach: anhand der Kommentare und Likes, die er auslöst. Qualitative Inhalte werden automatisch von deinen Lesern mit Reaktionen belohnt – und das wiederum nimmt Facebook oder Instagram zum Anlass – um deine Veröffentlichung an eine größere Community auszuspielen.

 

„DER WERT EINES POSTINGS STEIGT MIT INTERAKTION UND RELEVANZ“. Gerade Facebook und Instagram Feeds werden schnell durchgescrollt – ob zwischen zwei Terminen oder schnell in einer Pause. Der User sieht also eine Menge Informationen und muss filtern, bei welchen er stehen bleibt.

Lange Texte sind deshalb nicht so beliebt, wie knappe Informationen, die sofort auf den Punkt kommen. Natürlich spielen Bilder eine große Rolle, weshalb wir gleich zur ersten Regel kommen:

AUSSAGEKRÄFTIGE BILDER UND VIDEOS

Wir alle lieben spannende Fotos, gute Videos und Inhalte, die sofort fesseln. Versuche deshalb kreativ zu sein und den Leser mit den unterschiedlichen Formaten zu unterhalten.
Besonders gut reflektieren User laut Studien auf Fotos mit freundlichen Menschen und Bilder die Emotionen ausdrücken.
Wenn du Videos verwendest, berücksichtige dabei die richtigen Bild- und Videomaße, einen guten Ton, bzw. Untertitel, falls die Videos von deinen Followern über Mobiltelefone abgerufen werden.

 

MEHRWERT FÜR DEINE LESER

Man kann es nicht oft genug wiederholen: Welchen Nutzen kannst du mit den einzelnen Postings schaffen?
Bevor du einen Beitrag verfasst solltest du nochmal genau überlegen, ob dieser wirklich unterhaltsam oder wertvoll ist. Gute Beispiele sind Tipps für den User, Wissen, Inspiration und vereinzelt auch lustige Videos und Sprüche – vorausgesetzt sie passen zu deiner Branche. Sogennante „How to..“ Anleitungen und Erfahrungsberichte kommen besonders gut an, wie man immer wieder bei Kochvideos oder auch bei technischen Produkten sehen kann.

Ein Top Beispiel ist die Instagram oder Facebook Seite von Liebscher & Bracht. Nahezu in jedem Beitrag wirst du einen Tipp oder eine Anleitung finden, die dir weiterhilft:

Quelle: Instagram Liebscher & Bracht

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

 

DAS RICHTIGE TIMING

Der richtige Zeitpunkt, wann du ein Posting online veröffentichst ist sehr wichtig, denn es gibt beliebte Uhrzeiten an denen deine Follower online sind. Genau dann solltest du den Content teilen!
Einen guten Richtwert liefern dir die Facebook und Instagram Insights, die im Hauptmenü zu finden sind. Hier findest du heraus, wann dein  Zielpublikum aktiv ist, an welchen Tagen und zu welcher Stunde.
Generell sind Business Netzwerke wie LinkedIn oder Xing beliebter an Wochentagen und zwischen 9-17 Uhr, während man auf Facebook, Instagram oder Pinterest besonders nach 19 Uhr und am Wochenende viel Zeit verbringt. 

Quelle: Sprout Social: https://sproutsocial.com/insights/best-times-to-post-on-social-media/#times-ig

FACEBOOK UND INSTAGRAM STORIES

Du hast einen tollen Artikel für deine Leser verfasst und du brauchst dafür mehr Aufmerksamkeit? Dann los! Bastle daraus eine Instagram Story und ergänze sie mit Fragen, einem Quiz oder sogar einem Live Video. Du wirst von der Wirkung überrascht sein.

Quelle: https://later.com/blog/instagram-stories-for-business/

INTERAKTION

Die sozialen Netzwerke leben von einer gegenseitigen Interaktion und das funktioniert nur, wenn man aktiv bleibt und seiner Community Aufmerksamkeit schenkt. Wenn du bei anderen Beiträgen kommentierst, werden diese User widerum auf deine Veröffentlichungen aufmerksam und hinterlassen im Besten Fall Nachrichten oder Fragen, die zu einem gegenseitigen Austausch führen. Besonders Fragen oder Gewinnspiele erhöhen deine Chancen für eine größere Reichweite.

FAZIT: 

Die organische Reichweite kannst du vor allem erhöhen, indem du deine Community mit emotionalen Content berührst, sie von deinem Unternehmen und deiner Person positiv überzeugst und den Lesern einen Grund gibst, regelmäßig deine Online Profile zu besuchen.

Hallo, ich bin Deborah Heiss,
Online Marketing Consultant und Redakteurin . Hier dreht sich alles um die verschiedenen Aspekte von Marketing, Content und PR.

Deborah Heiss

„You need to GIVE value, to get value“ – Zitat LinkedIn Whitepaper

Wenn du Hilfe bei deiner Marketing Strategie benötigst, dann kontaktiere mich jederzeit, wir identifizieren gemeinsam die geeigneten Maßnahmen, die speziell für dein Unternehmen Sinn machen. 

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Dein Branding Guide (mit Workbook)

Dein Branding Guide (mit Workbook)

Mit einem starken Branding drückst du aus, wie dein gesamtes Unternehmen wahrgenommen werden soll. In diesem Beitrag und dem kostenlosen E-Book findest du Tipps, die dir dabei helfen, eine einzigartige, sofort erkennbare Marke zu entwickeln.

Share This