Deine Online Marketing Strategie für 2021

Das Jahr 2020 ist endlich Geschichte und du willst dein Unternehmen online positionieren?
Dann hab ich gleich einen Plan für dich! Kurz, auf den Punkt gebracht und einfach erklärt. Der Beitrag ist perfekt,
wenn du mit deinem Projekt beginnst und online noch gar nicht vertreten bist oder dir im letzten Jahre ein wenig die Puste ausgegangen ist.

Wir teilen die Strategie in 3 Teile:

  1. Deine Bekanntheit mit Social Media steigern
  2. Eine eigene Emailliste aufbauen
  3. Follower zu Kunden machen

Es gibt sicher enorm viele Strategien und Konzepte, aber wenn du dich auf diese Bereiche konzentrierst, dann kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen, dass du bald Erfolge sehen wirst. Auch Online Marketing Agenturen starten bei Ihren Kunden mit ähnlichen Vorbereitungen. Du solltest folgende Punkte kennen:

  • Die Vorteile deiner Produkte und den USP
  • Dein Ziel
  • Das Zielpublikum und wo es sich online aufhält
  • Das geplante Budget
  • Den Zeitaufwand

Auf Basis dieser Informationen entwickelst du deine Roadmap und einen Zeitplan für die Umsetzung. 

1.Bekanntheit mit Social Media steigern

Ich nehme an, du hast ein Produkt oder eine Dienstleistung, von der du überzeugt bist.
Nun, das ist toll – nicht aber, wenn es keiner weiß. Da sind wir schon beim größten Vorteil der Online Welt.
Nirgendwo sonst, kannst du mit geringen Kosten PR und Werbung für dich machen. Das heißt, wenn deine Webseite online ist, geht es darum, das richtige Social Media Portal auszusuchen.

Dafür brauchst du Informationen zu deiner Zielgruppe. Sind deine potentiellen Kunden Jugendliche bzw. unter 25 Jahre alt, bewegst du dich in einem jungen Umfeld, ist TIK TOK 2021 optimal.

Instagram wird auch heuer zu den Gewinnern gehören, das würde ich besonders im B2C Bereich und bei Lifestyle Themen nicht auslassen. LinkedIn ist schon in den letzten Jahren gewachsen und wird es weiter tun – perfekt für Berater, Coaches und B2B Unternehmen.

Youtube bleibt für Videos und Tutorials für alle Altersgruppen interessant, genauso wie Pinterest für Bilder. 
Twitter Kurznachrichten werden gerne von Fachleuten, Journalisten und Meinungsmachern genutzt und Facebook avanciert für das Zielpublikum 35+ zu einem Evergreen.

Wenn du dich entschieden hast, geht es darum das Profil zu optimieren, Bilder, Biografie, kurze und knackige Beschreibungen.
Weil die Portale nicht von alleine wachsen solltest du sie mit interessanten Beiträgen füllen. Dafür nutzt dir ein Redaktionsplan bei dem du die Inhalte nach Formaten und Themen aufteilen kannst. 

Einmal hast du ein Video, ein Bild, ein Karussell, ein Text (je nachdem welche Möglichkeiten dein Portal hergibt).
Und dann verschiedene Themen: 

  • Tutorial/Educational Content
  • Hinter den Kulissen/Behind the Scenes
  • Einblick in dein Produkt /Showcase
  • Teilen von fremden Inhalten aus deiner Branche
  • Q & A wo du Fragen beantwortest

Richte dir für das Posten fixe Zeiten ein und auch für das Interagieren und Kommentieren – das ist genauso wichtig. Vergiss dabei nicht auf den Mehrwert, der Großteil deines Contents soll für dein Zielpublikum hilfreich sein – Social Media ist keine Werbewand.

So wächst deine Reichweite konstant, du kannst erste Verbindungen knüpfen und du zeigst deine Fachkenntnisse.

2.EMAILLISTE AUFBAUEN

Emaillisten sind noch immer das A und O im Marketing. Damit holst du dir die  Zielgruppe einen Schritt näher in dein Unternehmensumfeld und kannst sie mit nützlichem Content, Aktionen und Infos für deine Angebote aufwärmen.

Die Kontakte sammelst du, indem du Lead Magnets oder sogenannte „Freebies“ anbietest, die du im Austausch der Emailadressen freigibst. Das müssen nicht immer E-Books sein, sondern es geht auch mit Workbooks oder physischen Produkten wie z.B. Produktproben und Gratis Coaching-Einheiten.

Am einfachsten ist es, wenn du eine Landingpage auf deiner Webseite machst, bei der du mit spannenden Texten auf das Eintragungsformular lenkst.

Fortgeschrittene nutzen auch Sales Funnel und Webinare. Hier sind wir nämlich schon beim dritten Punkt:

3.FOLLOWER UND ABONNENTEN ZU KUNDEN MACHEN

Durch regelmäßige Newsletter baust du ein Vertrauensverhältnis zu deiner Zielgruppe auf, denn auch wenn sie nicht sofort kaufen, bietest du konstant Mehrwert und bleibst im Gedächtnis. Ein Kunde braucht oft mehrere Berührungspunkte (Touch Points)
bis zum Kauf.

Zusätzlich kannst du mit einem Verkaufstrichter (Sales Funnel) und Webinaren neue Kunden gewinnen.

Das heisst, du erstellst ein interessantes Video, das in deiner Branche tolle Tipps bietet. Wenn du Immobilienberater bist, z.B. „Das 1 mal 1 für erfolgreiche Immobilien Investitionen“

Die Zuseher tragen, bevor sie das Video ansehen können, ihre Emailadresse ein. Es kann genauso ein Live Seminar oder eine Power Point Präsentation sein. Im Rahmen des Videos kannst du auch kurz auf deine Angebote eingehen.

Sobald du Blogartikel, Aktionen und Videotutorials erstellt hast, schließt sich der Kreis wieder mit deinen Social Media Portalen. Denn genau dort machst du auf deine kostenlose Angebote aufmerksam.

Ja aber wo ist denn da der Verkauf?
Dieser Aufbau deiner Kundenbeziehung ist schon ein großer  Teil des Verkaufsprozesses. Niemand kauft die Katze im Sack.
Wenn du mit Fachwissen und Freundlichkeit punktest, ist der Rest nicht mehr schwierig.
Du wirst genau die Kunden anziehen und überzeugen, die zu dir passen und sie werden bei dir kaufen, und sich an dich erinnern, weil sie dir vertrauen.

Welche ersten Schritte hast du für dieses Jahr im deinem Unternehmen geplant?

Hier findest du die Checkliste in Druckqualität. Viel Erfolg!

 

Hallo, ich bin Deborah Heiss,
Online Marketing Consultant und Redakteurin . Hier dreht sich alles um die verschiedenen Aspekte von Marketing,  Social Media und digitale Produkte.

Erfahrungen & Bewertungen zu Deborah Heiss

4 WOCHEN COACHING - 1 ZIEL: MEHR UMSATZ UND NEUKUNDEN DURCH DIGITALISIERUNG

Lerne die besten Methoden und Tools kennen, um deine Angebote und Workshops online umzusetzen und deine Kunden zu begeistern!
Du hast schon viel zum Thema Online Kurse, Live Coaching oder Marketing gelesen und Video-Anleitungen angeschaut? Du weisst aber nicht, wie du endlich selbst in die Umsetzung kommst? Ich zeige Dir Schritt für Schritt wie du mit einem eigenen Online Angebot Expertise vermittelst
 und mit Social Media und den richtigen Verkaufsstrategien dein Publikum zielsicher und schnell erreichst.  Bist du bereit? Dann lass uns starten!

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Seven Edges Media

Wiedner Hauptstrasse 37
A – 1040 Wien
office@sevenedgesmedia.com
Tel: +43 664 24 19624

Datenschutz

Impressum