fbpx
Seven Edges Media | Die richtigen Keywords finden
22514
post-template-default,single,single-post,postid-22514,single-format-standard,woocommerce-no-js,et_bloom,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive
 

Die richtigen Keywords finden

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen 4 Möglichkeiten vor, mit denen Sie die geeigneten Keywords für Ihre Website und Ihre Blog-Artikel festlegen.

 

  1. Google Keyword-Planer
  2. Wettbewerbsanalyse
  3. Zielgruppenanalyse
  4. Weitere Kostenlose Tools für Ihre Keyword Recherche

 

GOOGLE KEYWORD PLANER

 

Der Keyword-Planer ist eines der vielen Tools, die Google für seine User anbietet, um im Ranking der Suchergebnisse gelistet zu werden.

Sie finden ihn im Google AdWords Konto und können damit relevante Keywords für Ihre Branche ausfindig machen und diese in den Texten Ihrer Webseite platzieren.

 

SCHRITT 1: GOOGLE ADWORS KONTO EINRICHTEN

 

Um auf den Google Keyword-Planer zuzugreifen, müssen Sie ein Konto bei Google AdWords eröffnen. Dies ist unter: https://ads.google.com/intl/de_at/home/

 

Gehen Sie alle Schritte für eine Anzeigenschaltung durch und tragen Sie folgende Punkte ein ein: (SIE KÖNNEN DIE ANZEIGE ANSCHLIESSEND PAUSIEREN ODER SOFORT DEAKTIVIEREN).

 

  • Tagesgebot (z.B. Euro 5.-)
  • Anzeigentitel
  • Webseite
  • Anzeigentext
  • Kontoninformationen

 

 

Sie sehen eine Vorschau, wie die Anzeige aussehen könnte und Ihre potentielle Reichweite, wie bei dieser Testanzeige.

 

SCHRITT 2: KEYWORD-PLANER AUFRUFEN

 

Im neu eröffneten Google AdWords Konto können Sie nun den Punkt „Keyword-Planer“ anklicken:

 

Wählen Sie die Option: „Neue Keywords finden“

 

 

SCHRITT 3: TRAGEN SIE KEYWORD IDEEN EIN

 

Nun eröffnet sich das Planungstool und sie können einige Keywords eingeben, die sich auf Ihre Branche beziehen.

Wenn Sie z.B. einen Blog Post schreiben möchten, können Sie auch hier das Thema eingeben und finden so weitere relevante Begriffe nach denen Menschen in diesem Bereich suchen.

 

Beispiel: Sie sind ein Friseurstudio und schreiben einen Artikel über „Frisuren“. Geben Sie den Suchbegriff ein und sie finden z.B. Hochsteckfrisuren, Kurzhaarfrisuren, Dauerwelle in den Vorschlägen. Diese können Sie nun im Text platzieren und berücksichtigen.

Weitere Infos finden Sie in auf: https://ads.google.com/intl/de_at/home/tools/keyword-planner/

 

MITBEWERBERANALYSE

 

Wie in jedem Business Plan, ist auch bei der Keyword-Recherche der Blick zur Konkurrenz empfehlenswert.

Suchen Sie sich 4-5 erfolgreiche Mitbewerber in Ihrer Branche heraus und achten Sie auf die Begriffe die diese Unternehmen in den Texten verwenden.

ACHTUNG! Erfolgreich nicht nur nach Zahlen oder Bekanntheit, sondern im Ranking von Google.

Dazu müssen Sie einfach den Hauptbegriff im Google Suchfeld eingeben und die Unternehmen unter die Lupe nehmen, die organisch (ohne den Vermerk „Werbung“) unter den ersten 10 Ergebnissen erscheinen.

 

ZIELGRUPPENANALYSE

 

Ihre Keywords sind Wörter, die Ihre potentiellen Kunden auf Google eingeben, wenn sie entweder:

 

  • konkret nach einem Unternehmen Ausschau halten, z.B. Friseur, Restaurant, Coach, Arzt, Versicherung
  • nach einer Hilfestellung und einem Problem suchen: „Rückenschmerzen“, „Kurzhaarschnitt Wien“, „italienisch essen“, „abnehmen“ , „Glasbruch Wohnung“ usw.

 

Im Rahmen Ihrer Firmengründung haben Sie sich sicher ein paar Merkmale Ihrer „Personas“ bzw. Ihrer optimalen Kunden notiert. Wenn nicht – schnell zu unserem Artikel: „Zielgruppenanalyse leicht gemacht“.

 

Welche Fragen hat Ihre Zielgruppe?

 

Fühlen Sie in Ihre (potentiellen) Kunden hinein: Welche Suchbegriffe gibt er/sie auf Google ein? Was ist für die Zielperson wichtig, wenn Sie nach dem Produkt oder der Dienstleistung sucht?

Was möchte Die Person mit der Leistung/mit dem Produkt erreichen?
Mit Sicherheit fallen ihnen schnell 10-15 Keywords ein.

 

Ein gutes Tool dafür ist die Webseite: ANSWER THE PUBLIC http://answerthepublic.com/. Man gibt ein Keyword ein und schon erscheinen alle möglichen Fragen, die in diesem Zusammenhang auftauchen.

 

Beim Beispiel „Abnehmen“: ist einer der Hauptfragen: „Welcher Sport ist fürs Abnehmen am Besten?“ oder „Was funktioniert wirklich?“.

Genau diese Bedenken sollten Sie für Blogartikel und für Ihre Texte aufgreifen.

 

Auch die Seite: https://www.gutefrage.net kann als Recherche-Grundlage dienen.

 

Weitere Kostenlose Tools für Ihre Keyword-Suche:

 

https://kwfinder.com

https://www.keyword.io

https://www.hypersuggest.com

 

Viel Erfolg!

Tags: